Frauengesundheit bei Ihrem Urologen in Graz

Männergesundheit ernst nehmen – Ihr Urologe in Graz

Die Urologie beschäftigt sich nicht nur mit den harnbildenden und -ableitenden Organen, sondern auch mit den Fortpflanzungsorganen des Mannes – Samenblasen, Samenleiter, Prostata, Hoden, Nebenhoden, Penis – sowie deren Erkrankungen. Auch für die Abklärung von Fruchtbarkeit, Erektionsproblemen sowie hormonellen Störungen ist die Urologie zuständig.


Beste Heilungschancen dank Früherkennung

Ein wichtiger Punkt der Urologie ist die Präventivmedizin: Zahlreiche Erkrankungen können bei entsprechend früher Diagnosestellung wesentlich besser therapiert werden als in einem fortgeschrittenen Stadium. Dies ist natürlich besonders im onkologischen Bereich besonders wichtig – bei Krebserkrankungen wie Prostatakarzinomen, Hodentumoren, Nieren-, Nierenbecken-, Harnleiter-, Blasen- und Penistumoren erhöht eine Früherkennung die Heilungschancen um ein Vielfaches.

Auch weniger bedrohliche Krankheitsbilder können einen hohen Leidensdruck auslösen und erfordern Abklärung und therapeutische Intervention: etwa Steinleiden, Harninkontinenz, Harnwegsinfekte, Harnwegsentzündungen sowie benigne Prostatahyperplasie.

Mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen lassen sich gesundheitliche Probleme sehr früh erkennen und behandeln! Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin – Ihrer Gesundheit zuliebe!

"Sorgenfrei in die Zukunft"

"Sie sind mein wichtigster Patient" - Dr. Karl Pummer, Privatarzt


Termin vereinbaren

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.